Berlin - Wenn Parcels eine Droge wären, wären sie eine, die berauscht und glücklich macht. Dieser Gedanke entstand jedenfalls am Samstagabend im Berliner Metropol. Die fünfköpfige Band aus Byron Bay, die vor einigen Jahren nach Berlin übersiedelte, stellte ihr zweites Studioalbum „Day/Night“ vor, mit 19 Tracks eine Doppel-LP, die erst am Freitag erschienen ist. Neuer Stoff für die rund 2,5 Millionen Spotify-Hörer, die sie weltweit haben. Die 1600 Konzerttickets waren schnell ausverkauft.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.