Berlin - Dass Musik für Tobias Vethake eine elementare und unverzichtbare Form der Kommunikation ist, kann man auch daran ablesen, dass der Berliner Musiker zuletzt unermüdlich Live-Konzerte streamte. Mehr als 120 Improvisationssessions aus seinem Proberaum hat der Cellist und Multiinstrumentalist im Jahr 2020 auf Facebook übertragen. Die erste Online-Konzertreihe, die Vethake – alias Sicker Man – gemeinsam mit seiner Partnerin Kiki Bohemia initiierte, nannte das Duo „Cleansing Drones for Lockdown Homes“.

Um reinigende Drone-Sounds für den Heimbedarf ging es Sicker Man dabei also, und auch auf seinem neuen Album spielt die Drone-Musik eine wesentliche Rolle. „Dialogs“ heißt das Werk, denn es enthält acht musikalische Zwiegespräche, bei denen Sicker Man mit jeweils anderen Künstlerinnen und Künstlern instrumentale Stücke eingespielt hat. Unter seinen Gästen sind bekannte Musiker der Berliner Musikszene wie Schneider TM oder Aidan Baker (von der Noiseband Nadja). Vethake ist seit vielen Jahren im experimentellen Underground unterwegs, „Dialogs“ ist sein elftes Album als Sicker Man. Daneben macht er unter anderem Film- und Theatermusiken.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.