Berlin - Dave Gahan, der Sänger von Depeche Mode, muss sich nichts mehr beweisen und hat ausgesorgt. Aber das ist ja noch lange kein Grund, mit dem aufzuhören, was man beherrscht und was einem Freude und Erfüllung bereitet. Man kann sich, wie es Keith Richards ungefähr mal formulierte, drei Wochen lang in aller Ruhe überlegen, ob man eine Woche angeln geht, und es dann doch lieber lassen. Oder man ruft ein paar befreundete Musiker aus der Peergroup an, die es wirklich draufhaben, mietet sich in dem sagenumwobenen Shangri-La-Studio am Zuma Beach von Malibu ein, wo schon Bob Dylan im Garten unter Palmen gezeltet hat – und hat eine gute Zeit mit seinen Lieblingssongs.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.