Köln - Die Masse gibt den Ton an. Die Millionen machen die Musik. Die Klicks zeigen, wo der Hammer hängt. Letztlich ist niemand, nichts und niemand vor den exzessiven Entrüstungsstürmen sicher - wenn sich hier jemand aufregen will, dann loggt er sich halt bei Facebook ein und scrollt ein bisschen die Timeline auf und ab. Irgendwo wird sich schon ein Shitstorm finden, irgendwer ist immer irgendwo gegen.

Aktuell bäumen sich hunderttausende auf gegen den Gedanken, das Markus Lanz schon seit Jahren Moderator ist und das auch bleiben wird. In der Vergangenheit war es Dirk Nowitzki, oder gleich ein ganzer Konzern wie Henkel oder die Deutsche Bahn. Im Shitstorm vereint wettert Internetdeutschland, ganz anonym und deswegen schick, gegen doofe Werbekampagnen, schlechten Service, mies bezahlte Arbeit, ungerechte Burger-Preise.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.