Lange war es eine Erfolgsgeschichte, die sich da im Internet abspielte. Zwei gestandene, einst einflussreiche Sozialdemokraten gründeten 2003 das Weblog „Nachdenkseiten“, um gegen den neoliberalen Zeitgeist und die Agenda-Politik der Schröder-SPD anzuschreiben: Albrecht Müller (77), unter Willy Brandt und Helmut Schmidt Planungschef im Bundeskanzleramt, sowie Wolfgang Lieb (71), einst Staatssekretär im NRW-Wissenschaftsministerium.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.