Tony Allen 2015 bei einem Gastspiel in der Schweiz.
Foto:  dpa/Keystone

Berlin - Ende März erschien noch ein schönes Album Tony Allens mit dem großen südafrikanischen Trompeter Hugh Masekela - ein posthumes Gipfeltreffen zweier der wichtigsten Musiker Afrikas. Masekela starb schon vor zwei Jahren, die Aufnahmen stammen aus dem Jahr 2010. Jetzt ist „Rejoice!“ - freut euch! - das letzte Album, das zu Lebzeiten Allens erschien. Tony Allen starb am 30. April in Paris - nicht an Corona.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.