In einer bekannten Bildgeschichte erzählt der Zeichner und Romancier Walter Moers, Erfinder des Kleinen Arschlochs, von einem symbolträchtigen Abend bei sich zu Hause: Auf einen deutschen Weinbrand besuchen ihn Adolf, die Nazi-Sau, Michael Jackson und Prince. „Pränz!“ begrüßt Hitler ihn ganz selbstverständlich und macht damit jenseits aller Geschmacksfragen und mit deprimierendem historisch-nationalem Beigeschmack klar, in welcher Kategorie man sich bei dem Künstler bewegt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.