Kraftvolle Einheit: das Ehepaar Camila Alves und Matthew McConaughey.
Foto: dpa/Jordan Strauss

Matthew McConaughey (50) arbeitet sich langsam, aber stetig durch die Untiefen der Erziehung seiner Kinder. Mittlerweile scheint der US-Schauspieler beim Neinsagen angekommen zu sein und hat sich, wie er jetzt dem Magazin „Town and Country“ anvertraute, zu einer verschärften Gangart durchgerungen: „Manchmal bedeutet die Liebe zu seinen Kindern, ihnen genau das zu geben, was sie wollen. Ein anderes Mal bedeutet es liebevolle Strenge.“ Womit der offenbar praktizierende Vater die bei jedweder Erziehung so unvermeidliche wie unversöhnliche Einheit aus Liebe und Strenge benannt hat – eine schöne Umschreibung des Neins. Eben dies auszuhalten ist nicht immer leicht, weiß McConaughey: „Das Nein erfordert viel mehr Energie. Es ist viel einfacher, Ja zu sagen.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.