Was ist das Schlimmste an einem ersten Date? Nicht ein Blowjob, nein – sondern, wenn er dich wirklich mag. So schroff spricht Mickey, die selbst beim verkaterten Herumschlurfen in Adiletten noch unfassbar viel Anmut und Charme verströmt, auch wenn sie das überhaupt nicht interessiert. Mickey hat es generell nicht so mit den schönen Dingen im Leben, sie schleppt schwer an ihrem Nihilismus.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.