Der Dichter und Dramatiker Volker Braun. 
Foto: Berliner Zeitung/Gerd Engelsmann

Berlin - „Die Kanzlerin rät von sozialen Kontakten ab./ Streifenwagen/ schaun nach ob noch Leben ist/ Was haben Sie 2020 gemacht? – Die Hände gewaschen.“ Die drei Gedichte, die uns Volker Braun aus einem gerade entstandenen Zyklus zur Verfügung gestellt hat, sind unverkennbar Texte zur Zeit.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.