Jeff Bridges, 70, wurde mit der Rolle des wohl trägsten Bewohners von Los Angeles in der Coen-Brüder-Komödie „The Big Lebowski“ zum weltweit bekannten Star. Seine Kultfigur, den Dude, lässt er nun eine traurige Nachricht verkünden: „Wie der Dude sagen würde … Neuer Scheiß ist ans Licht gekommen“, schreibt der US-Schauspieler auf Twitter. Bei Bridges wurde Lymphdrüsenkrebs diagnostiziert. „Obwohl es eine schwere Krankheit ist, bin ich glücklich, dass ich ein tolles Ärzteteam habe und die Prognose gut ist“, so der 70-jährige Oscar-Preisträger. Seine Behandlung beginne nun, er werde die Öffentlichkeit auf dem Laufenden halten.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.