Talia Ryder (l.) als Skylar und Sidney Flanigan als Autumn in einer Szene des Films „Niemals Selten Manchmal Immer“.
Talia Ryder (l.) als Skylar und Sidney Flanigan als Autumn in einer Szene des Films „Niemals Selten Manchmal Immer“.
Foto: DPA

Ihre Entscheidung ist längst gefallen, als Autumn (Sidney Flanagan) „Selbstabtreibung“ in die Suchmaske des Browsers eingibt. Nur kurz überfliegt sie die Ergebnisse, dann sucht sie sich Hilfe. Autumn ist ungewollt schwanger. Ihre Familie, die ihre Existenz ohnehin kaum wahrnimmt, ist keine Hilfe. Allein kann sie die Abtreibung in ihrem Heimatstaat Pennsylvania jedoch nicht machen lassen. Mit einem Greyhoundbus und ihrer einzigen Verbündeten, Cousine Skylar (Talia Ryder), die auch das benötige Bargeld klaut, bricht sie nach New York auf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.