Von wegen nur Palmen und Meer: Durch den Erfolg der Fotografie am Ende des 19. Jahrhundert konnte man plötzlich auch Bilder von Ereignissen verschicken, wie von dieser verunglückten Hochbahn in Berlin.
Foto: Museum für Kommunikation Berlin

Berlin - Vor gut einem Jahr suchte ich in San Francisco einen Briefkasten. Die Postkarten, die ich verschicken wollte, hatte ich geschrieben und frankiert dabei. Ich bat meine Bekannte, die mich begleitete, auch Ausschau zu halten, sie schien nicht richtig zu verstehen, warum. Als wir einen Briefkasten fanden, fragte sie mich: „Und was wirfst du da jetzt rein?“ Da begriff ich: Sie wusste nicht, was eine Postkarte ist.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.