Blick auf die St. Matthäi-Kirche.
Foto: imago images/Jürgen Ritter

Berlin - Es ist vielleicht eine der anrührendsten Szenen aus Wim Wenders‘ Meisterwerk „Der Himmel über Berlin“: Homer, der alte Poet alias Curt Bois, stolpert über die menschenleere Brache am ehemaligen Potsdamer Platz und sucht den Potsdamer Platz. Nur einen Steinwurf entfernt wohnen die Engel in Hans Scharouns Staatsbibliothek West.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.