Berlin - Welcher Preis ist für einen Haarschnitt angemessen? Welcher für den Bausatz eines Piratenschiffes von Lego? Für den Haarschnitt wendet eine andere Person ihr Handwerk und ihre Zeit auf, und dann sieht man wieder ein paar Wochen lang ordentlich aus. Das Legoschiff indes ist ein industrieller Plastik-Klon, dessen Erwerb das Kinderzimmer nach kurzer Spielphase lediglich noch voller macht. Der aber im Unterschied zum Haarschnitt seinen Wert behält. 

Oder anders: Wenn ich etwas ganz dringend brauche, bin ich da nicht durchaus bereit, mehr zu bezahlen als sonst? Auch für den Schnitt im L’Oréal-Salon löhnt man doppelt so viel wie bei Pony & Clyde oder Haareszeiten an der Ecke – in der Hoffnung, dass einen das Ergebnis zu einem besseren oder zumindest schöneren Menschen macht. Ja, der Wert, der Dingen zugestanden wird, ist nicht nur mit Blick auf den globalen Markt relativ, sondern hängt auch zu Hause immer von der Erzählung ab, die die Sache verheißt.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.