BerlinPolens Premierminister Mateusz Morawiecki trat am Sonnabendmorgen vor die Presse, um neue Schutzmaßnahmen gegen das Coronavirus zu verkünden. Demnach würden alle Schulen bis Weihnachten geschlossen bleiben. Außerdem hat Polens Regierung die Winterferien auf Januar 2021 verschoben. Morawiecki bat seine Mitbürger um besondere Disziplin. Am 18. Januar könnten schon die ersten Impfstoffe eintreffen. Die Regierung plane aktuell deren Distribution. Bis dahin müssten alle Anstrengungen unternommen werden, um das Infektionsgeschehen einzudämmen und so viele Arbeitsplätze wie möglich zu erhalten, so der Premierminister.

In Polen sind etwa 820.000 Menschen an Covid-19 erkrankt, 12.714 Personen sind bislang verstorben. Am 20. November wurden etwa 22.500 Neuinfektionen gemeldet. Ab 27.000 täglichen Neuinfektionen würde das Land nach Informationen des Gesundheitsministeriums in einen harten Lockdown gehen.