Prinz Andrew, 60, sieht sich in der Epstein-Affäre um den Missbrauch minderjähriger Frauen unter wachsendem Druck. Eine Richterin in New Yorker hat jetzt der Veröffentlichung bislang verschlossener Gerichtsakten zugestimmt. Sie stammen aus der Zivilklage, die Virginia Roberts Giuffre, 36, gegen die langjährige Epstein-Vertraute Ghislaine Maxwell, 59, erhoben hatte. In den Dokumenten beschreibt Roberts Guiffre detailliert, wie sie vor etwa 20 Jahren von Maxwell zum Sex mit Epstein und anderen Männern angeworben wurde. In den Schilderungen taucht auch der Name Prinz Andrews immer wieder auf.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.