Berlin/Hongkong - Hollywood-Star Nicole Kidman steht in Hongkong gerade für Dreharbeiten zu der von ihr mitproduzierten Amazon-Serie „Expats“ vor der Kamera. Darin geht es um eine internationale Gemeinschaft, die sich nach einer Familientragödie formt. Kritik gibt es schon, bevor die Auswanderer-Serie überhaupt ausgestrahlt ist: Die Produktion sei unsensibel gegenüber der Stadt, die unter einer sich rapide verschlechternden politischen Situation leide, werfen ihr Kritiker vor.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.