Lil Wayne, 38, bedient seit jeher das Klischee des Protz- und Gangsta-Rappers, jetzt wächst ihm das Ich-bin-ein-harter-Junge-Ding allerdings etwas über den Kopf und er muss zu riskanten Tricks greifen. Der Mann bekannte sich vor einem Bezirksgericht in Florida wegen des Besitzes einer Schusswaffe schuldig. Es blieb ihm auch nichts anderes übrig, die Beweise gegen ihn waren einfach erdrückend: Nach der Landung mit seinem Privatjet am 23. Dezember 2019 auf dem Miami-Opa Locka Executive Airport war er verhaftet worden, weil das FBI einen goldenen Revolver und sechs Runden Munition in seinem Gepäck gefunden hatte.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.