Am Wochenende feierte Antenne Brandenburg seinen 25. Geburtstag. Grund zur Freude hat der RBB-Sender eigentlich zweimal im Jahr: Denn bei fast allen Media-Analysen der letzten Jahre belegt Antenne Brandenburg den Spitzenplatz in der Region Berlin-Brandenburg. Zuletzt wurden 215.000 Hörer in der Durchschnittsstunde an jedem Wochentag ermittelt, davon die allermeisten in Brandenburg. „Unaufdringlich, aber dennoch emotional“, nennt Programmchefin Petra Hansel die Ansprache an die Hörerschaft. „Bei uns wird keiner vorgeführt.“ Zu den Studios in Potsdam, Frankfurt (Oder) und Cottbus, die sich noch zu DDR-Zeiten zusammengeschlossen und vom Staatsrundfunk abgekoppelt hatten, kamen inzwischen Regionalbüros in Prenzlau und Perleberg.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.