Reiner Calmund, 72, ist kaum wiederzuerkennen, alle Gemütlichkeit ist aus seinem Gesicht gewichen. Nach einer Magen-Operation hat das einstige Schwergewicht in nur zehn Monaten rund 69 Kilo abgenommen – von einstmals kolossalen 170 Kilo. In der RTL-Sendung „2020! Menschen, Bilder, Emotionen“ erinnerte sich der frühere Fußball-Manager an den Eingriff: Der Operateur habe gesagt, dass man mit einem Magenbypass in einem Jahr zwischen 50 und 70 Kilo abnehmen könne. Dabei werden ein großer Teil des Magens und ein Stück des Dünndarms entnommen und der Restmagen und der Restdünndarm dann wieder miteinander verbunden.

Der Genussmensch, als der sich Calmund in vielen TV-Shows immer gegeben hat, muss da nicht zurückstecken. Zwar habe er sechs Wochen lang nur Flüssigkeit und Brei zu sich nehmen dürfen. Dafür habe er nun ein völlig neues Gefühl von Appetit: „Heute esse ich lecker mit Genuss – zwar weniger. Und ich bin früher satt.“ Am Bauch habe er allerdings noch „eine Fettschürze auf Vorrat“, sagte Calmund. Diese wolle er wegoperieren lassen. „Da kommen noch mal bestimmt 10 Kilo runter.“ Der Mann fühlt sich ansonsten fit: „Mein Blutdruck ist gut. Mein Puls ist gut. Und alle Werte vom Arzt sind jetzt nicht mehr nur gut, sondern fantastisch.“

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.