Rekord: Taylor Swift belegt erste zehn Plätze der US-Charts

Mit ihrem neuen Album „Midnights“ bricht Taylor Swift alle Rekorde. Die Top Ten in den US-Charts sind komplett für die Sängerin reserviert.

ARCHIV - Taylor Swift eilt von Rekord zu Rekord.
ARCHIV - Taylor Swift eilt von Rekord zu Rekord.Evan Agostini/Invision/AP/dpa

Berlin-Die US-Musikerin Taylor Swift (32) hat mit ihrem neuen Album „Midnights“ einen weiteren Rekord gebrochen: Als erste Künstlerin überhaupt belegt sie die ersten zehn Plätze der US-amerikanischen Billboard-Charts. Das teilte das Magazin „Billboard“ mit. Alle Plätze der Top Ten nehmen Songs aus ihrem neuen Album ein, das am 21. Oktober erschien. Auf Platz eins steht das Lied „Anti-Hero“.

Swift reagierte auf Twitter auf den Erfolg: „10 von 10 in den Hot 100? Mit meinem 10. Album?“, fragte sie in einem Tweet und schrieb, sie sei nach der Mitteilung ganz durcheinander.

Bisheriger Rekordhalter war laut „Billboard“ der Kanadier Drake, dessen Album „Certified Lover Boy“ 2021 neun der zehn ersten US-Chartplätze für sich beanspruchte.

Mit „Midnights“ hatte Swift zuvor unter anderem zwei neue Spotify-Rekord aufgestellt. Das Album wurde innerhalb eines Tages öfter gestreamt als jedes Album zuvor, wie Spotify am Samstag mitteilte. Außerdem sei die Sängerin damit zum am meisten gestreamten Künstler innerhalb eines Tages in der Geschichte des Dienstes geworden.