Was kann man sagen über ein Mädchen von fünfundzwanzig Jahren, das gestorben ist? Dass sie schön war. Dass sie Mozart und Bach liebte. Und die Beatles. Und mich.“ Gut, wir sind im falschen Film. Doch da alles einmal wiederkommt, warum nicht auch die traurige Prämisse von „Love Story“? Unter den Kultfilmen der 70er Jahre rührte dieser vor allem die Mehrheit derjenigen, denen die langhaarigen Todgeweihten von „Easy Rider“ nicht geheuer waren.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.