Berlin ohne Clubkultur? Eigentlich undenkbar. Im Pandemie-Jahr fiel das Tanzen von einem Tag auf den anderen weg. Vor allem für die jüngere Generation war das nur sehr schwer zu verkraften. Viele flüchteten sich auf Raves in die Parks und Wälder im Berliner Umland. In den letzten Wochen aber kam sprichwörtlich Bewegung ins Berliner Nachtleben. Berliner Clubs durften unter Sicherheitsauflagen ihre Außenbereiche öffnen, auch in den Parks dürfen sich teilweise wieder größere Gruppen zum Tanzen versammeln. Wie feiert es sich nach der Pandemie – zwischen Corona-Abstrichen, Maskenpflicht und illegalen Raves? Unsere Autorinnen und Autoren haben es ausprobiert.

Berliner Verlag
Die Wochenendausgabe

Dieser Text ist in der Wochenendausgabe der Berliner Zeitung erschienen – jeden Samstag am Kiosk oder hier im Abo. Jetzt auch das neue Probe-Abo testen – 4 Wochen gratis

Am 17./18. Juli 2021 im Blatt: 
Warum die Berliner Jam Skaterin Oumi Janta uns so viel Mut macht

Was machen Lobbyisten? Und haben sie ein schlechtes Gewissen, wenn sie die Tabakindustrie oder Diktaturen vertreten?

Jung, weiblich, schussbereit: Auf der Pirsch mit der ersten Chefin des Jäger-Magazins

Shaniu’s House of Noodles ist Berlins bestes China-Restaurant

Wie die Ausstellung „Berlin Global“ das Humboldt Forum radikal verjüngt

https://berliner-zeitung.de/wochenendausgabe

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.