Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz (SPK) hat am Montag bekanntgegeben, dass sie den Nachlass von Leni Riefenstahl erhalten und auswerten wird. Die Berliner Schriftstellerin Karin Wieland hat 2011 eine Doppelbiographie über Marlene Dietrich und Leni Riefenstahl (Hanser Verlag) veröffentlicht, die in amerikanischer Übersetzung für den American Book Award nominiert war. Wir sprachen mit Karin Wieland über die Bedeutung des Nachlasses.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.