Dass die Berliner so etwas noch erleben – ein Groß-Musical mit deutschem Stoff, von hiesigen Autoren, das voller Kraft und Furor eine Hauptstadtbühne rockt! Kein alter Broadway-Import, kein Jukebox-Stück mit recycelten Hits, kein zuckriges Disney-Märchen, sondern ein herrisches Eigengewächs. Eins, das von der Stadt und ihrer Geschichte erzählt, den garstigen Nachkriegshauch im Wirtschaftswundertaumel spiegelt und dazu noch am Ku’damm gleich um die Ecke vom Theater des Westens spielt – dort war am Sonntag die Uraufführung mit viel Jubel.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.