Die Erzeugung von Nähe ist ein Privileg der Kunst und der Liebe. Zu Beginn des Films „Rückkehr nach Montauk“ beginnt der Schauspieler Stellan Skarsgård mit dem Zuschauer eine Art Zweierbeziehung. In Großaufnahme schaut er ihn an, als spräche er nur zu ihm. Er redet in einer sanften Intensität über die letzten Worte seines Vaters.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.