Für Tom Cruise könnte es im Herbst nächsten Jahres eng auf der Internationalen Raumstation werden.
Foto: imago images

Tom Cruise, 58, bekommt bei seinem neuen Weltraumprojekt überraschend Konkurrenz. Wie berichtet soll der Hollywood-Star im Oktober nächsten Jahres zur Internationalen Raumstation ISS aufbrechen, um dort mit dem Regisseur Doug Liman, 55, einen Film zu drehen. Nun teilte die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos in Moskau mit, dass im „Herbst 2021“ eine Sojus-Kapsel mit Schauspielern zur ISS aufbrechen werde, ebenfalls um einen Spielfilm zu drehen. Mit ihm solle die Raumfahrt in Russland populärer gemacht und der Beruf des Kosmonauten „glorifiziert“ werden. Die Handlung des Films und auch die Schauspieler sind allerdings noch nicht bekannt. Es solle eine offizielle Ausschreibung geben, hieß es weiter.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.