Wolfgang Winkler (1943–2019).
Foto: Imago Images/Christian Schroedter

BerlinDer Schauspieler Wolfgang Winkler ist tot, berichtet die Mitteldeutsche Zeitung in Halle. Das habe der Intendant des Neuen Theaters in Halle, Matthias Brenner, am Samstagabend auf seiner Facebook-Seite mitgeteilt.

„Mein Kollege und Freund Wolfgang Winkler ist gestorben! Ich habe es gerade während der Vorstellung DreiGroschenOper erfahren und bin sehr bestürzt und bewegt! Ein so wunderbarer Mensch, der mir mein ganzes Berufsleben wichtig und teuer war. Ich bin mit meinen Gedanken bei seiner wunderbaren Frau, seiner Familie, bei seinen Freunden und Kollegen! Ich sage ihm danke und werde ihn niemals vergessen“, schreibt Brenner.

Wolfgang Winkler wurde 76 Jahre alt. Bekannt wurde Winkler einem Millionenpublikum durch seine Rolle als Hauptkommissar Herbert Schneider in der Krimireihe Polizeiruf 110. Von 1996 bis 2013 spielte er an der Seite von Jaecki Schwarz in Halle und Umgebung.

Seinen Erstauftritt vor der Kamera hatte Winkler 1965 in Kurt Maetzigs Drama „Das Kaninchen bin ich“. Zuletzt spielte er die Hauptrolle in der ARD-Vorabendserie „Rentnercops“.