Immer wieder kommt es vor, dass Christina Große auf der Straße oder in einem Geschäft angesprochen wird. „Sie kenne ich doch“, heißt es dann, „Sie sitzen bei Spiele-Max an der Kasse. Oder war’s bei Rossmann?“ Die zierliche Frau sitzt aber nirgendwo an der Kasse, jedenfalls nicht im sogenannten wahren Leben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.