Bevor Harald Schmidt im vergangenen September mit seiner Show zurück zu Sat.1 wechselte, erklärte er in einem Interview, sich damit auf den Ruhestand vorbereiten zu wollen: „Wenn das vorbei ist, dann ist es aus mit dem Fernsehen, denn alles andere hatte ich schon.“ Dass es mit dem Renteneintritt so schnell gehen würde, hatte der 54-Jährige wohl nicht gedacht.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.