Wandmosaik von Walter Womacka am Haus des Lehrers in Berlin.
Wandmosaik von Walter Womacka am Haus des Lehrers in Berlin.
Foto: Imago Images/Enters

Berlin - Es gibt Lektionen, die prägen einen für das Leben, indem sie Wunden reißen, die nicht heilen. Da tritt man sich in der Erinnerung dann wieder und wieder entgegen, in immer verschiedenen Rollen, die alle fremd bleiben. So hört das Lernen nicht auf, die Erinnerung vernarbt nicht, sondern wechselt ihre Gestalt, ohne an subjektiver Wahrheit einzubüßen. Und insofern gehört sie in unsere Lehrer-Serie über die Schulzeit in Ost-Berlin.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.