Berlin - „Millionär“, „Alles nur geklaut“, „Du musst ein Schwein sein“, „Küssen verboten“: Die Prinzen haben unzählige Hits und gelten als eine der erfolgreichsten Bands Deutschlands. Pünktlich zu ihrem 30-jährigen Jubiläum veröffentlicht die Combo aus Leipzig mit „Krone der Schöpfung“ ein neues Album. Zwölf neue Songs im typischen Prinzen-Gewand und fünf Hits neu interpretiert mit musikalischen Gästen gibt es darauf zu hören. Im Interview erzählt Sänger Sebastian Krumbiegel, 54, was seine Heimatstadt Leipzig Berlin voraus hat und warum er die Aktion #allesdichtmachen zynisch fand, aber die Debatte danach fast genauso unglücklich.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.