Kindergeburtstag im Uneinholbaren.
Foto:  HAU

Berlin - Sich ans Theater zu erinnern heißt, dem eigenen Altern zu begegnen. Weil es keine Konserven überliefert, die den Geist von damals wieder aus der Flasche zaubern könnten, bleibt seine Vergegenwärtigung eine trügerische Sache. Was uns wie gestern erscheint, ist oft schon fünfzehn Jahre her.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.