Beide kommen aus Berlin, beide sind Rapper, beide schon Jahrzehnte im Geschäft - doch das Sido und Kool Savas einmal eine gemeinsame Platte machen würden, damit war kaum zu rechnen. Am Freitag (29. September) aber bringen die beiden Rap-Stars unter dem Namen Savas & Sido ihr Album „Royal Bunker“ heraus. Die überraschende Ankündigung der Kollabo im Sommer sorgte für Aufsehen.

Auf der einen Seite also Sido - zunächst der Mann mit der Maske, das Aushängeschild des Hauptstadt-Labels „Aggro Berlin“, bei dem der Name mindestens in den Texten Programm war, danach mit Hymnen wie „Astronaut“ und „Bilder im Kopf“ auch im Mainstream präsent.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.