Eine junge Japanerin in Tokyo.
Eine junge Japanerin in Tokyo.
Foto: imago images/ZUMA Wire

Das erste Kapitel des neuen Romans von Sayaka Murata beschreibt das Holzhaus mit dem „Seidenraupenzimmer“ in den Bergen von Nagano. Eine steile, kurvenreiche Straße führt dorthin, die funkelnden Sterne erscheinen nah. Natsuki trifft hier einmal im Jahr, zum Ahnenfest, ihren Lieblingscousin Yu. Nur ihm hat sie erzählt, dass sie sich für ein weltrettendes Magical Girl hält. Yu meint, er sei ein Außerirdischer und werde eines Tages ins Weltall entschwinden.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.