Prince bei einem Konzert in Antwerpen im November 2010.
Foto:  imago stock & people/ Dirk Waem

Vier Jahre nach Prince’ Tod erscheint am Freitag die dritte Wiederveröffentlichung aus seinem ausufernden Katalog . Nach „Purple Rain“ und „1999“, beide schon in mehreren Fassungen, inklusive Live-DVD, Outtakes und unveröffentlichtem Material, ist es nun das Doppelalbum „Sign O’ the Times“. Ungeachtet der Chronologie beglücken die Erben des schwarzen Megastars der 80er nun die Fans in ihrer berüchtigten Sammelleidenschaft und werden sie um einige Euro erleichtern. Die Deluxe-Version in Vinyl kostet rund 300 Euro und besteht aus 13 Alben und einer DVD. Darunter das remasterte Originalalbum, Single-Auskopplungen, Remixe und mehr als 60 (!) unveröffentlichte Songs aus dem Archiv, das Prince zu Lebzeiten peinlichst hütete und aus dem selten nur etwas nach außen drang. So wie er sich allen digitalen Überarbeitungen seiner Musik verwehrte. Wem das zu teuer ist, der bekommt eine abgespeckte Version für rund 150 Euro oder die CD, inklusive Album und Single-Mixen für den regulären Preis von 16 Euro.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.