Berlin - Am frühen Sonntagmorgen ist nach zwei Tagen und über 30 Stunden Programm das Berlin Festival zu Ende gegangen; 20.000 meist junge Menschen erfreuten sich auf dem Tempelhofer Flughafen und in der Treptower Arena an internationalem Indierock und deutschem Diskurspop, aber auch an Folkmusik von skandinavischen Elfen und HipHop von gut erzogenen Schwaben.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.