Einmal, vor 50 Jahren, ist die deutsche Presse so richtig aus der Rolle gefallen. Es war das erste Mal, und vermutlich beschwören Journalisten deshalb bis heute so leidenschaftlich die Erinnerung daran, wenn sie – was sie gerne tun – auf Podien sitzen und öffentlich über die Ethik der Medien reflektieren. Kommt ihre Rede auf dieses erste Mal, hellen sich die Mienen der Journalisten auf, ihre Augen glänzen fiebrig, und den Saal, das Studio oder was sonst auch immer sich mit Wortwolken zur Medienethik bedampfen lässt, durchweht die Stimmung von Andacht und Weihe. Und ihre Rede kommt so unvermeidlich darauf, wie wohl auch der senile Ex-Weltmeister im Komasaufen selbst nach Jahrzehnten sein Publikum immer und immer wieder mit prickelnden Details seines frühen sportiven Triumphs zu verzücken versucht.

Einmalig, rufen die Journalisten dann, einmalig, wie die Tagespresse der Bundesrepublik damals vor 50 Jahren so richtig aus der Rolle gefallen ist, einmalig, wie Zeitungskommentatoren damals nicht schrieben, was andere sagten, und nicht sagten, was sie woanders gelesen hatten, sondern tatsächlich kommentierten, einmalig, wie den Redakteuren damals dämmerte, dass in einer Zeitung nicht nur Informationen stehen müssen, sondern sogar eigene Gedanken Platz finden dürfen. Und einmalig auch, dass dieses Geschehen von einem einmaligen Ereignis bewirkt worden ist: der Spiegel-Affäre. Nur vergessen die erinnerungsbesoffenen Journalisten an dieser Stelle zuverlässig zu erwähnen, dass die Rolle, die die bundesdeutsche Presse in der Spiegel-Affäre spielte, bis heute von ihr nicht gern und darum nur sehr selten gespielt zu werden pflegt. Denn die deutsche Presse liebt es ganz und gar nicht, aus der Rolle zu fallen.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.