Sprachforscherin Klosa-Kückelhaus: „Mein Favorit ist der Geistermeister“

Die Corona-Krise hat auch enormen Einfluss auf unseren Wortschatz. Dabei zeigt sich auch, wie kreativ der Mensch mit diesem omnipräsenten Thema umgeht.

Anglizismen wie „Lockdown“ bereichern die deutsche Sprache.
Anglizismen wie „Lockdown“ bereichern die deutsche Sprache.imago images/Steinach

Berlin/Mannheim-Annette Klosa-Kückelhaus leitet am Leibniz-Institut für Deutsche Sprache in Mannheim den Programmbereich Lexikografie und Sprachdokumentation. Dabei setzt sie sich im Besonderen mit Wortneuschöpfungen auseinander, entscheidet letztlich auch, welche neuen „Corona-Wörter“ es tatsächlich ins Wörterbuch schaffen. Ein Interview über den Hang der deutschen Sprache zum Substantiv, über Politiker zwischen klarer Ansage und Euphemismus und sprachwissenschaftliche Parallelen zur Wiedervereinigung.

Unbegrenzt weiterlesen.

  • Zugriff auf alle B+ Inhalte
  • Statt 9,99 € im Monat nur 0,50 € pro Woche für die ersten 6 Monate
  • Jederzeit kündbar
0,50 € / Woche
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
16,99 € / Monat
  • Zugriff auf alle Exklusivinhalte
  • Wochenendausgabe in Ihrem Briefkasten
  • E-Paper für alle Geräte
  • Jederzeit kündbar
19,99 € / Monat