Das Haus mit der Adresse Karl-Marx-Straße 165 um 1910. 
Archiv Ralf Schmiedecke

Berlin - Man sieht nur, was man weiß, heißt es. Eine Binsenweisheit, gewiss, aber eine treffende. Alltagsblind läuft man oft durch dieselben Straßen und überquert dieselben Plätze, ohne zu wissen, wie diese Straßen und Plätze vor hundert Jahren ausgesehen haben, wie die Menschen damals dort gewohnt und welche Spuren sie hinterlassen haben. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.