Letztlich ist die Geschichte schon durch, bevor RTL die erste Folge von „Deutschland ’83“ überhaupt gezeigt hat. Denn dank einer Vorveröffentlichung auf dem US-Sender Sundance TV und der damit verbundenen internationalen Aufmerksamkeit, kann die Serie bei der deutschen Erstausstrahlung gar nicht mehr floppen. Vielleicht werden die Quoten nicht so gut sein wie erhofft, das könnte passieren. Denn zuletzt funktionierten Serien beim Stammpublikum des Senders nicht besonders gut. Dann aber, so kann man jetzt schon sagen, wäre der ausbleibende Erfolg nicht der Serie anzulasten, sondern dem Senderumfeld. Hunderttausende Amerikaner können sich schließlich nicht irren. Oder etwa doch?

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.