Berlin - Am vorigen Mittwoch bei Joe Bidens Amtseinführung war noch einmal einer dieser Momente. Das Publikum saß da als stille Menge, Regungen ließen sich nur an den Augen und Händen der Gäste ablesen. Ihre Mimik blieb verborgen. Einen Ausdruck trugen sie dennoch im Gesicht – ihre Masken.

Viele der Teilnehmer hatten sich an diesem Tag offenbar besondere Mühe gegeben und ihr schönstes Exemplar aufgesetzt. Bill Clinton trug dezente Sterne auf dunklem Hintergrund, Senatorin Amy Klobuchar abstrakte Blumen auf herbstlichem Rot. Besonders extravagant schützte Dichterin Amanda Gorman Mund und Nase, dezenter Strass ließ den dunkelroten Stoff über ihrem Gesicht funkeln.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.