In "Jurassic Wold: Camp Cretaceous" will eine Gruppe von Teenagern wissen, was hinter dem Tor passiert.
Foto: Netflix

BerlinDie Feiertage sind geschafft, Silvester überstanden. Für alle, die sich vorgenommen haben, in diesem Jahr mehr Serien zu schauen, gibt es gute Nachrichten. 2020 verspricht ein Jahr mit guter Serienunterhaltung zu werden. Hier ein kleiner Ausblick:

„Picard“

Die meisten Fans sind sich einig, dass „Next Generation“ die „Star-Trek“-Serie schlechthin war. Sieben Staffeln um Capain Jean-Luc Picard und seine Crew waren im Fernsehen zu sehen, dazu kamen vier Kinofilme. Nach viel zu langer Abstinenz kommt Ende Januar die alte Truppe für die neue „Picard“-Serie wieder zusammen. Man darf gespannt sein, was man sich für die alten Hasen hat einfallen lassen.

Der Trailer zu "Picard".

Video: KinoCheck Home

„Falcon and the Winter Soldier“

Auch im neuen Jahr darf ein Comic-Kracher natürlich nicht fehlen. Im Sommer geht bei Disney+ die sechsteilige Marvel-Serie „Falcon and the Winter Soldier“ an den Start. Sechs Episoden, in denen die Figuren, die man bereits aus diversen Filmen kennt, wieder von Sebastian Stan und Anthony Mackie verkörpert werden. Daniel Brühl soll auch ein paar Gastauftritte bekommen und bei einem Budget von angeblich 150 Millionen Dollar darf man sich sicher auf einiges gefasst machen.

Der Trailer zu "Falcon and the Winter Soldier"

Video: Smasher

„Jurassic World: Camp Cretaceous“

Was im Animationsbereich heutzutage möglich ist, wird in diesem Jahr in der von Stephen Spielberg produzierten Netflix-Serie „Jurassic World: Camp Cretaceous“ zu sehen sein. Die Handlung der Serie wird an den Film von 2015 anschließen. Es geht um eine Gruppe von Teenagern, die nach den Geschehnissen in dem Film „Jurrasic World“ auf der Insel Isla Nublar zurückgeblieben sind. Die Trailer und die Vorankündigungen sehen vielversprechend aus.

Der Trailer zu "Jurassic World: Camp Cretaceous".

Video: IGN

Und sonst noch?

Dem Kinofilm „Monsters Inc.“ folgt die Serie „Monsters at Work“ mit den Stimmen von Billy Crystal und John Goodman (im Original). „Better Call Saul“ und „Killing Eve“ kommen mit einer neuen Staffel zurück. „Game of Thrones“-Fans dürfen sich freuen: „House of the Dragon“ spielt 300 Jahre vor GoT und erzählt die Geschichte des Hauses Targaryen. Und auch „Herr der Ringe“-Liebhaber werden auf ihre Kosten kommen: Für 2020 ist eine Serie gleichen Namens geplant.