So sieht der Zweifel aus.
Illustration: Susanne Schirdewahn

Berlin - Kurz nach dem Abi 1990 habe ich ein Theaterstück geschrieben. Ich tippte es in den damals topmodernen Atari-Computer meines Freundes und verschüttete, just als ich fertig war, einen Kaffee auf der Tastatur. Ich war untröstlich. Aber gleichzeitig dachte ich, das glaubt mir eh kein Mensch.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.