Taylor Swift hat gerade ihr neues Album veröffentlicht. 
Foto: Beth Garrabrant

„Frauen im Pop müssen sich 20-mal neu erfinden. Sie müssen immer wieder neue Facetten zeigen und dann hoffen, dass alle damit einverstanden sind.“ Das sind Taylor Swifts Worte aus der Netflix-Dokumentation „Miss Americana“, die im Januar erschienen ist – eine Dokumentation über einen der erfolgreichsten Popstars unserer Zeit. Der Film ist ein intimer Blick in das Leben eines einstigen Highschool-Mädchens, das es mit Country-Songs in die Herzen zahlreicher Fans geschafft und sich von Album zu Album zum funkelten Popstar gewandelt hat. Zu einer 30-jährigen Musikerin, die ernst und verspielt zugleich ist, aber auch unter permanentem Druck steht. 

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.