Berlin - „Ist das nicht ein wunderschönes Theater?“, schwärmt Gary Barlow (48) von Take That und blickt in den Saal des Theatre Royal Haymarket in London. „Das hat eröffnet, als wir anfingen: vor 300 Jahren!“, scherzt Howard Donald (50).

Tatsächlich feiert die britische Popband in diesem Jahr ihr 30-jähriges Bestehen. Da passt es gut, dass sie ihr Musical nun auch nach Berlin bringt: Am 11. April feiert „The Band“ im Theater des Westens Deutschland-Premiere.

Beim Interview erzählen Barlow, Donald und Mark Owen (47), wie Kollege Robbie Williams das Musical findet, was sie mit den Fantastischen Vier gemeinsam haben, und warum Berlin so wichtig für ihre Bandgeschichte ist.