Unser Treffen findet an einem Vormittag im Hof eines Hotels in Berlin-Mitte statt. Joshua Oppenheimer erzählt, dass seine Großmutter aus Berlin kommt, aber dass sie die Stadt verlassen konnte, bevor es zu spät war. Adi Rukun, der Protagonist von Oppenheimers neuem Film „The Look of Silence“ sitzt am Nebentisch und frühstückt, er kommt später hinzu.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.