Berlin - Christian Spuck wird ab der Spielzeit 2023/2024 neuer Intendant des Staatsballetts Berlin, dies meldet die Kulturverwaltung am Dienstagmittag. „Um seine Intendanz mit entsprechender Vorbereitungszeit verantwortungsvoll angehen zu können, wird er in der Spielzeit 2022/2023 der kommissarischen Intendantin Christiane Theobald bereits künstlerisch beratend zur Seite stehen“, heißt es in der Mitteilung.

Die Ausgangslage ist kompliziert, nachdem die Co-Intendanz von Sasha Waltz und Johannes Öhman im Januar 2020 vorzeitig endete. Das 2004 aus den Ensembles der Staatsoper Unter den Linden, der Deutschen und der Komischen Oper fusionierte Staatsballett erlebte einen glamourösen Auftakt unter Vladimir Malakhov, blieb dann aber ästhetisch stecken. Auch der Nachfolger Nacho Duato galt als risikoscheu und wenig kreativ. Die Waltz/Öhman-Spitze sollte neben dem Klassischen Ballett auch dem zeitgenössischen Tanz Raum zur Entfaltung geben. Diese Pläne stießen auf Widerstände unter anderem beim Ensemble. Ein Grundproblem bleibt, dass das Staatsballett unter dem Dach der Opernstiftung im Kampf der Interessen oft das schwächste Glied war.  Zuletzt hatte die Compagnie mit Rassismusvorwürfen zu kämpfen.

Deshalb sind die Floskeln in der Pressemitteilung als Problemliste durchaus wörtlich zu nehmen: „Unser Fokus lag auf einer modernen Führung, die Stabilität, Kontinuität und Zusammengehörigkeit im Ensemble schafft, über Diversity-Kompetenzen verfügt und teamfähig ist.“ Künstlerisch soll es ungefähr dort weitergehen, wo Waltz und Öhman aufgehört haben: „Wir wollten die Weiterentwicklung des Profils des Ensembles von klassisch über neoklassisch zu zeitgenössischem Ballett sowie eine nationale wie internationale Profilierung und Positionierung des Ensembles sicherstellen.“

Christian Spuck (geboren 1969) stammt aus Marburg und erhielt seine Ausbildung an der John Cranko Schule in Stuttgart. Seine tänzerische Laufbahn begann er in Jan Lauwers Needcompany und Anne Teresa de Keersmaekers Ensemble Rosas. Seit Beginn der Saison 2012/13 ist Christian Spuck Direktor des Balletts Zürich.