Eine riesige Reproduktion von Jan Davidsz‘ de Heems „Prunkstillleben mit Papagei“ (ca. 1655) füllt das Bühnenportal des Deutschen Theaters aus, und die Sinnlichkeit schlabbert einen geradezu an: aufgeplatzte Spalten in überreifen exotischen Früchten, ihre schimmernden Wölbungen, samtene Pfirsiche, triefende Apfelsinen, das ins Bild gereckte Bein eines glänzenden Schinkens und eine Handvoll aufgebrochener Austern, in denen das Muschelfleisch noch zu zucken scheint.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.